Anwendersupport

06.11.2013

Problem: Beim Starten eines KIM Jobs durch einen Maus-Doppelklick öffnet sich die Datei nicht. Dagegen startet die KIM Installationroutine. Das hat zur Folge, dass die individuellen Einstellungen und Pfade auf die Default-Werte zurückgesetzt werden.Die Ursache sind unzulässige Registry-Einträge. Dieser Fehler tritt nur sporadisch auf. Betroffene finden nachstehend die Anleitung zum Lösen dieses Problems.

Abhilfe: Zur Lösung dieses Problems gehen Sie bitte wie folgt vor:
- Beenden Sie KIM (falls geöffnet)

- Starten Sie den Registrierungs-Editor wie folgt:

-> Start -> Ausführen -> regedit eingeben und öffnen
- klicken Sie auf den obersten Eintrag des "Editorbaumes" auf "Computer"
- danach auf "Bearbeiten und "Suchen"
- Geben Sie in das Suchfeld "Imposition Manager.exe" ein und klicken Sie auf "Weitersuchen".

Wenn die Suchfunktion stoppt vergleichen Sie diese mit nachstendem Bildschirmfoto die Anzeige.
Betätigen Sie so lange die Taste F3, bis Sie die Bildschirmanzeige erreicht haben.
Markieren Sie den fehlerhaften Schlüssel "command""und löschen Sie diesen.
Gehen Sie mit "F3" weiter und löschen Sie ggfls. weitere fehlerhafte Schlüssel,
wie den vorherigen.

Betätigen Sie" F3" so lange, bis die Anzeige erscheint:
"Das Durchsuchen der Registry ist beendet".
Schließen Sie jetzt den Registrierungseditor.

- Starten Sie KIM erneut. Jetzt sollte das Problem behoben sein.

 

Fehlerhafter Schlüssel
Wichtiger Hinweis:
Das Löschen von Einträgen in der Registry kann bei unsachgemäßer
Durchführung zu Systeminstabilitäten führen!
Wenden Sie sich ggf. an Ihren Systemadministrator.

30.08.2011
Problem: Nach einem Systemabsturz sind einzelne Fenster in KIM in der Druckbogenansicht nicht mehr sichtbar. (Bei 64 Bit Betriebssystemen)

Abhilfe: Dieses Problem kann in Verbindung mit einem Systemabsturz aufreten. Ursache sind fehlerhaft gespeicherte Positionsangaben der einzelnen Fenster. Die genaue Fensterposition wird von KIM in die Windows-Datenbank (Registry) geschrieben. Zur Lösung des Problems gehen Sie bitte wie folgt vor:

- Beenden Sie KIM (falls geöffnet)
- Starten Sie den Registrierungs-Editor wie folgt: Start -> Ausführen -> regedit
Unter:
"HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Wow6432Node\KRAUSE\KIM6.1\SETTINGS"

löschen Sie den Key "WindowStates". Dadurch werden alle Fensterpositionen von   KIM beim nächsten Programmstart in den Ursprungszustand gebracht.
- Starten Sie KIM erneut. Jetzt sollte das Problem behoben sein.

Registry 64Bit bei32 Bit

Wichtiger Hinweis:
Das Löschen von Einträgen in der Registry kann bei unsachgemäßer
Durchführung zu Systeminstabilitäten führen!
Wenden Sie sich ggf. an Ihren Systemadministrator.

15.05.2011

Problem: Nach der Installation von Adobe Acrobat 10 kann ein mit KIM erzeugter PDF-Bogen nicht mehr über den Acrobat-Button geöffnet werden.
Es erscheint eine Fehlermeldung:
"... Could not connect"

Abhilfe: Dieses Problem kann nur durch das Austauschen der Datei
"Imposition Manager.exe" gelöst werden.
Bitte setzen
Sie sich mit Ihrem KIM-Lieferanten in Verbindung. Sie erhalten die notwendige Datei und entsprechende Unterstützung für den Austausch.


18.05.2008
Problem: Nach einem Systemabsturz sind einzelne Fenster in KIM in der Druckbogenansicht nicht mehr sichtbar.

Abhilfe: Dieses Problem kann in Verbindung mit einem Systemabsturz aufreten. Ursache sind fehlerhaft gespeicherte Positionsangaben der einzelnen Fenster. Die genaue Fensterposition wird von KIM in die Windows-Datenbank (Registry) geschrieben. Zur Lösung des Problems gehen Sie bitte wie folgt vor:

- Beenden Sie KIM (falls geöffnet)
- Starten Sie den Registrierungs-Editor wie folgt: Start -> Ausführen -> regedit
Unter:
"HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\KRAUSE\KIM5.0 SETTINGS"
löschen Sie den Key "WindowStates". Dadurch werden alle Fensterpositionen von
KIM beim nächsten Programmstart in den Ursprungszustand gebracht.
- Starten Sie KIM erneut. Jetzt sollte das Problem behoben sein.

Wichtiger Hinweis:
Das Löschen von Einträgen in der Registry kann bei unsachgemäßer
Durchführung zu Systeminstabilitäten führen!
Wenden Sie sich ggf. an Ihren Systemadministrator.


11.06.2005
Problem: Beim Aufruf der ausgeschossenen Bogen aus KIM heraus wird die Fehlermeldung "Could not connect" in einem gesonderten Fenster angezeigt.

Abhilfe: Hierbei handelt es sich um ein Problem, das mit der Adobe Acrobat 6 Version aufgetreten ist. Es tritt ausschließlich dann auf, wenn Acrobat (ab Version 6) nicht geöffnet ist. Das Problem wurde in der KIM 5 Version behoben. Installieren Sie die letzte im Downloadbereich verfügbare KIM PDF Version (5.0.0.2).


05.02.2005
Problem: Nach Installation einer neuen Acrobat Version erfolgt innerhalb von KIM PDF keine Preview-Generierung:
"Fehler beim Anmelden des Preview DDE-Client oder Acrobat konnte nicht gestartet werden."

Abhilfe: Es werden spezielle Plug-Ins innerhalb von Acrobat zur Preview-Generierung verwendet. Installieren Sie diese in das betreffende Plug-In Verzeichnis der neuen Acrobat Version, indem Sie innnerhalb des KIM-Verzeichnisses die entsprechende Installationsroutine im Verzeichnis "Plugin_Setup" nochmals ausführen.